18. Bundesjugendführungskreis

Osnabrück. Ende Oktober wurde im Rahmen der 66. Bundesjugendversammlung der Malteser Jugend ein neuer Bundesjugendführungskreis (BJFK) gewählt. Dabei wurde Sina Tiemann in ihrem Amt als Bundesjugendvertreterin bestätigt. Die 23-Jährige kommt ursprünglich aus der Gliederung Lingen. Dort war sie als Gruppenleiterin und stellvertretende Ortsjugendsprecherin aktiv. Danach hat sie sich vier Jahre lang im Diözesanjugendführungskreis Osnabrück engagiert. 2019 bekam sie für ihre ehrenamtliche Arbeit den Lingener Kinder- und Jugendförderpreis verliehen. Mittlerweile lebt sie in Heidelberg und studiert dort Sonderpädagogik. Ihre Themenschwerpunkte im BJFK sind Prävention, Vielfalt und Vernetzung. Als Teamerin unterstützt Sina Tiemann weiterhin die Malteser Jugend in der Diözese Osnabrück.