Navigation
Malteser Osnabrück

Flüchtlings-Notunterkunft "Haus Johannes" Osnabrück

Osnabrück. Die Malteser der Diözese Osnabrück wurden im Herbst 2015 vom niedersächsischen Innenministerium beauftragt, eine Notunterkunft im Gebäude des ehemaligen und bis dahin leer stehenden Finanzamtes-Land in Osnabrück für die Belegung mit maximal 400 Flüchtlingen vorzubereiten. Nach der Einrichtung "Haus Malta" in Diepholz, die im September 2015 ihren Betrieb aufnahm, ist dies die zweite Notunterkunft der Malteser in der Diözese Osnabrück.

Die Osnabrücker Unterkunft wurde "Haus Johannes" genannt und nahm nach umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten, unterstützt durch Katastrophenschutzkräfte der kreisweiten Malteser-Ortsgliederungen, am 8. Februar 2016 den Betrieb auf. Träger der Einrichtung ist die Bezirksgeschäftsstelle der Malteser Hilfsdienst gemeinnützigen GmbH Osnabrück. Hausleiter von Oktober 2015 bis Juni 2016 war der ehemalige Malteser-Diözesanleiter Norbert Wemhoff. Ihm folgte Rainer Scherer, ehemaliger Leiter der Malteser-Notunterkunft "Haus Malta" in Diepholz, die Ende Mai 2016 mangels Auslastung geschlossen wurde.

Die Registrierung der Flüchtlinge und die medizinische Erstuntersuchung erfolgt vor der Zuweisung an die Malteser im Flüchtlingshaus der Diakonie Osnabrück im ehemaligen Bundeswehrkrankenhaus am Natruper Holz, einer Einrichtung der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen.

Die Malteser haben in der „Flüchtlingsunterkunft Johannes“ folgende Aufgaben übernommen:

• Ersteinrichtung der Notunterkunft
• Hausverwaltung und Materialbeschaffung
• Interne Erstregistrierung der Flüchtlinge
• Verpflegung in Kooperation mit dem Marienhospital Osnabrück
• Annahme gespendeter Hilfsgüter
• Ausgabe von Bedarfsgütern und gespendeten Hilfsgütern
• Hausärztliche Versorgung, unter anderem durch ehrenamtliche Ärzte der Malteser Migranten Medizin
• Kooperation mit dem Gesundheitsamt, Krankenhäusern sowie niedergelassenen Ärzten und Beratungsstellen
• Sozialpädagogische Betreuung in Kooperation mit Beratungsstellen
• Aktions- und Freizeitprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Wir freuen uns über die laufende Unterstützung durch die katholische Pfarreiengemeinschaft Osnabrück-Süd, die im Gebäude eine Kleiderkammer eingerichtet hat und das Angebot der Flüchtlingshilfe Rosenplatz, die eine Fahrradwerkstatt betreibt.

In vielen Bereichen bieten wir Möglichkeiten für ein ehrenamtliches Mitwirken! 

Spendenkonto Flüchtlingshilfe Osnabrück

Malteser Hilfsdienst
Pax Bank e.G.
BIC: GENODED1PA7
IBAN: DE39 3706 0120 1201 2150 10
Stichwort: "D15FLUE"

Vorbericht "Neue Osnabrücker Zeitung" 28.01.2016

TV-Bericht "Neue Osnabrücker Zeitung" 28.01.2016

Zum Amtswechsel in der Hausleitung 20. Juni 2016

Zur Flüchtlingshilfe des Bundesverbandes

Johannes von der Haar
Flüchtlingsbeauftragter
Tel. (05464) 1515
Fax (05464) 2233
E-Mail senden

Weitere Informationen

Fan werden!

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE39370601201201215010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.