Navigation
Malteser Osnabrück

Wechsel in der Diözesanleitung

05.04.2018
v.l.: Dr. Johann Rotger van Lengerich, Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin und Octavie van Lengerich

Rieste/Diözese Osnabrück. Am Montag, dem 26. März 2018, verabschiedeten die Malteser in der Diözese Osnabrück ihre langjährige Diözesanleiterin Octavie van Lengerich. Generalvikar Theo Paul zelebrierte die Heilige Messe nach der traditionellen Kreuztracht in der Malteserkommende Lage und überbrachte den Dank und die besten Wünsche von Bischof Franz-Josef.

Unter den mehr als 220 Gästen im Saal der „Alten Küsterei“ konnte Frau van Lengerich neben dem Präsidenten des Malteser Hilfsdienstes Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, den stellvertretenden Osnabrücker Landrat Werner Lager sowie ihre Vorgänger im Amt, MdB a.D. Reinhard Freiherr v. Schorlemer, Minister a.D. Dr. Walter Remmers und Norbert Wemhoff, begrüßen.

„Es geht für mich eine herausfordernde und spannende Zeit in einer wunderbaren Maltesergemeinschaft zu Ende“, so Frau van Lengerich in ihrer Abschiedsrede und weiter „da die Malteser aber immer aus Tradition modern sind, sollte dieser Leiterwechsel hier im historischen Ambiente von Lage geschehen.“

Die letzte offizielle Handlung der scheidenden Leiterin war die erstmalige Übergabe des Osnabrücker Malteserpreises, ausgelobt für einen neuen, nachhaltigen Dienst. Durch das Angebot, Kindergeburtstage mit dem Kennenlernen von Blaulichtfahrzeugen und Erster Hilfe durchzuführen, hat die Gliederung Georgsmarienhütte in diesem Jahr den Preis gewonnen und konnte einen Scheck über 1.957 Euro (passend zum Gründungsjahr der Malteser im Bistum Osnabrück) in Empfang nehmen.

Als Dank und Anerkennung für ein über 35-jähriges ehrenamtliches Engagement erhielt Octavie van Lengerich die Malteser Verdienstplakette in Gold aus den Händen des Präsidenten. Diözesanseelsorger Diakon Harald Niermann überreichte mit bewegenden Worten ein Fotoalbum mit Widmungen und guten Wünschen aus allen Ortsgliederungen.

Dr. Constantin von Brandenstein–Zeppelin konnte dann den Nachfolger ernennen. Nach Prüfung mehrerer Vorschläge war die Wahl auf Dr. Johann Rotger van Lengerich gefallen. „Mit der heutigen Ernennung zum neuen Diözesanleiter freuen wir uns, jemanden gefunden zu haben, der bereits in seiner Funktion als Finanzkurator bei den Maltesern, das Bewusstsein für eine große Verantwortung unter Beweis gestellt hat“, so die Berufungsworte des Präsidenten.

Bericht Neue Osnabrücker Zeitung

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE39370601201201215010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.