Neustart der Sandienste

Foto: Philipp Hütten

Hagen a.T.W. Nachdem Sport- und kulturelle Veranstaltungen mit entsprechenden Hygienekonzepten wieder erlaubt sind, werden auch in der Diözese Osnabrück wieder Sanitätsdienste durchgeführt. Als eine der ersten Veranstaltungen unter CORONA-Bedingungen, begleiteten die Malteser aus Hagen a.T.W. am vergangenen Wochenende das Reitturnier in Hasbergen. Was ist anders? „Unsere Einsatzkräfte tragen Behelfsmasken und es gibt mehr Pferde als Menschen bei dem Turnier“, so berichtet die Rettungssanitäterin Daniela Sommerau mit einem Lächeln über ihren ersten Einsatz unter den neuen Hygiene-Bedingungen. Insgesamt waren rund 120 Personen bei dem Reitturnier, wobei unsere Sanitäter 16 Einsätze für das Wochenende verzeichnen konnten.