Pflegenotruf - Ihre Nachtbereitschaft ist jetzt unsere Sorge!

Dem steigenden Bedarf an Pflegeleistungen, der immer knapper werdenden Ressource an Pflegekräften und der enormen Belastung durch die 24H-Rufbereitschaften in der Pflege hat sich der Malteser Hilfsdienst entschieden, proaktiv zu begegnen. Übernahme von Ruf- und Einsatzbereitschaft: 

  • Zentral und professionell organisierte Telefonie
  • Vor-Ort-Einsatzkräfte, sowohl mit Hilfs- als auch mit Pflegefachqualifikation

Mit dem Pflegenotruf werden Rufbereitschaften gebündelt, welche für jeden einzelnen Pflegedienst einen nicht unerheblichen Aufwand und nicht selten eine persönliche Belastung derjenigen bedeutet, die die nächtliche Rufbereitschaft regelmäßig übernehmen. 

Damit Pflegediensten endlich bessere Arbeitsbedingungen zugänglich sind und niemand mehr unfreiwilig Rufbereitschaften erbringen muss. 

Ihre Vorteile als Pflegedienst

Ihre Vorteile als Pflegedienst

Einzugsgebiet

Einzugsgebiet

Der Pflegenotruf wird für Pflegedienste in den Städten Lingen und Nordhorn, sowie einem Umkreis bis 30 Kilometer angeboten. 

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung

Wir übernehmen Ihre Rufbereitschaft. Folgende Leistungen decken wir ab: 

  • 365 Tage Leistungsübernahme
  • Übernahme von grundpflegerischen Leistungen nach SGB XI
  • Übernahme von fachpflegerischen Leistungen nach SGB V in der Zeit von 20:00-06:00 Uhr
  • Sicherstellung der Telefonischen Erreichbarkeit und Weiterleitung von Anfragen 
  • kurze Reaktionszeiten - maximal 60 Minuten Eintreffzeit ab Notrufeingang
  • sofortige Entlastung - Wegfall der Bereitschaftszeiten für Sie und Ihre Mitarbeiter
  • Beachtung der aktualisierten Expertenstandards
  • Standardisierte Dokumentation udn Informationsweitergabe

Unsere Bereitschaftszeiten richten Sich nach Ihren Betriebsabläufen - Sie entscheiden, wann Sie die Rufumleitung aktivieren

Unsere Mitarbeiter - Der Schlüssel zum Erfolg

Unsere Mitarbeiter - Der Schlüssel zum Erfolg

Der Pflegenotruf wird sowohl von Pfelgefachkräften, Pflegehilfskräften, als auch Mitarbeitern aus dem sozialen Hintergrunddienst erbracht. Die Aufgaben werden im Bedarfsfall nach Qualifikation gegliedert. Unsere Mitarbeiter nutzen während der Bereitschaft einen Malteser-PKW privat und können sich im Umkreis frei bewegen. Sobald ein Einsatz auf dem Dienst-Smartphone eingeht begibt sich der Mitarbeiter zur Dienststelle, um den Kundenschlüsel zu holen und führt den Einsatz durch. Die Einsatzdokumentation erfolgt unkompliziert via Smartphone. 

Unser Personal ist ausgestattet mit: 

  • Dienst-PKW, welcher während der Rufbereitschaft privat genutzt werden kann
  • Dienst-Smartphone während der Rufbereitschaft
  • Einsatztasche mit den üblichen Pflegehilfsmitteln
  • Hebekissen, um gestürzten Personen aufzuhelfen. 

Lust uns zu unterstützen? Das sind Ihre Vorteile: 

  • Anstellung im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung - perfekt, um nebenbei Geld zu verdienen
  • Ein Arbeitszeitmodell, bei dem Sie die Rufbereitschaft zu Hause oder in der Umgebung verbringen
  • Einen PKW zur privaten Nutzung während der Rufbereitschaft
  • eine kompetente Vorbereitung und Einweisung
  • geringe Einsatzfrequenz
  • eine interessante Vergütung
    • Anstellung im Rahmen der arbeitsvertraglichen Richtlinien der Caritas (AVR Caritas)
    •  Stundenlohn gemäß AVR Caritas mit regelmäßigen Erhöhungen
    • Vergütung der Rufbereitschaftszeit plus Vergütung der Einsätze
    • Sonn- und Feiertagszuschläge
    • soziale Zusatzleistungen der AVR, wie Betriebsrente, Firmenfittnes u.v.m. 

Interessiert? Dann sprechen Sie uns an!


Ihre Ansprechpartner vor Ort

Lingen

Lingen

Norbert Hoffschröer

Norbert Hoffschröer
Dienststellenleiter
Tel. 0591 610590
Fax 0591 6105920
Nachricht senden