Navigation
Malteser Osnabrück

Aus- und Forbildungsprogramm Pflege 2016/2017 erschienen

30.08.2016

Osnabrück. Die Malteser in der Diözese Osnabrück veröffentlichen in dieser Woche ihr Lehrgangsprogramm "Sozialpflegerische Ausbildung 2016/2017". An über 20 Standorten wird wieder ein breites Spektrum an Aus- und Fortbildungen für beruflich Interessierte und pflegende Angehörige im Privatbereich angeboten.

Beginnend mit der Grundqualifikation zur Schwesternhelferin bzw. zum Pflegediensthelfer, über diverse Fortbildungsmodule mit anerkannten Abschlüssen, bis hin zu aktuellen Fortbildungsthemen, die auch die "Selbstpflege" der Pflegenden berücksichtigen.

Zertifizierte Angebote ermöglichen eine arbeitsmarktliche Förderung über die Agentur für Arbeit (Bildungsgutschein) oder die Volkshochschule (Prämiengutschein).

Ab 10 Teilnehmern sind individuelle Inhouse-Seminare für Einrichtungen möglich.

Im Juli 2016 stellte die Diözesanreferentin Stephanie Tewes-Ahrnsen das Konzept der demenziellen Begleitung nach der palliativen Philosophie „Silviahemmet“ vor. Die Stiftung „Silviahemmet“ (zu deutsch: Silvia-Heim), eine Einrichtung der schwedischen Königin Silvia, gilt als international führend auf dem Gebiet der demenziellen Hilfen. Die Eckpfeiler des ganzheitlichen Konzepts sind Symptomkontrolle, Teamwork, Unterstützung der Familien und Angehörigen sowie Kommunikation und Beziehungsarbeit. Stephanie Tewes-Ahrnsen ist seit diesem Jahr ausgebildete „Silviahemmet-Trainerin“. Die Erkenntnisse fließen ab sofort in die Fortbildungsangebote ein.

Darüber hinaus ist ein ehrenamtliches Engagement in der Demenzbegleitung am Standort Osnabrück möglich.

Die Pflege-Broschüre 2016/2017 kann kostenlos unter 0541/95745-0 oder Stephanie.Tewes-Ahrnsen(at)malteser(dot)org bestellt werden. Download... 

Laufende Angebote unter www.malteser-kurse.de

Weitere Informationen

Malteser-Glühweinkeller

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE39370601201201215010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.